Die beliebtesten Pornoseiten der Welt

Habt ihr euch schon mal gefragt, was eigentlich die beliebtesten Pornoseiten der Welt sind? Falls dem so ist, dann bekommt ihr hier die Antwort von uns. Die Daten stammen allesamt von Similarweb und stellen die globale Beliebtheit im Bereich Adult-Websites dar.

Es sind also wirklich die Top 25 der besten Pornoseiten der Welt. Darunter befinden sich nicht nur kostenlose Porno Tube Seiten, sondern auch Premium-Portale und bekannte Sex Cam Seiten. Und eines können wir euch schon einmal vorweg verraten: deutsche Pornoseiten sind nicht unter den Top 25.

Die jeweiligen Angaben der Besucher beziehen sich allesamt auf den letzten Monat (12/2023).

1. XVideos.com

XVideos beliebteste Pornoseite
Die Nummer 1 untern den Pornoseiten
  • Besucher: 2,8 Milliarden

Mittlerweile die Nummer 1 unter den kostenlosen Tube-Seiten für Pornos. Täglich werden auf XVideos bis zu 2.000 neue Videos von den Nutzern hochgeladen und sind für jeden kostenfrei anzusehen. Neben den gewöhnlichen Gonzo-Filmen internationaler Studios, finden sich hier auch Videos deutscher Amateure.

Im Großen und Ganzen bietet die Seite alles, was man sich von einer Porno-Tube-Seite wünscht: Millionen von Clips zu den verschiedensten Kategorien und jeder Stufe der Pornographie. Von soft bis hart ist hier alles vertreten.

Zum Thema wird die Seite immer wieder, wenn es um die etwas laxe Upload-Politik und den europäischen Jugendschutz geht. Das stört den Rest der Welt aber nicht, um die Seite zu der meistbesuchten Pornoseite zu krönen und sie mit allerlei Inhalten zu füttern.

Zu XVideos.com

2. Pornhub.com

Pornhub beliebte Tube-Seite
Noch immer einer der Marktführer unter den Tube-Seiten
  • Besucher: 2,3 Milliarden

Lange galt Pornhub als das Ultimo in Sachen kostenloser Pornos. Doch aufgrund einer schärferen Upload- und Moderationspolitik kämpft die Seite mit einem kleinen Abschwung. In Deutschland zählt die Pornoseite dennoch zu der beliebtesten Seite.

Von den Inhalten her besitzt Pornhub sicherlich die am besten geordnete Sammlung verschiedenster Clips und Filme. Pluspunkt sind hier die kostenlosen Premium-Filme, die wöchentlich wechseln und einen Vorgeschmack auf die eigene Premium-Version von Pornhub wiedergeben. Doch auch die Clips deutscher und internationaler Amateure gehören hier mit zu den besten Inhalten.

Weiter ist Pornhub einer der wenigen Seiten, welche die Suchanfragen zu „OnlyFans“ nicht blockieren und Ergebnisse der Content-Creator ausgeben. Kein Wunder, denn viele der Stars sind hier ebenfalls mit eigenen Profilen vertreten.

Zu Pornhub.com

3. XNXX.com

XNXX Pornoportal
Das Pornoportal für Jedermann
  • Besucher: 2,3 Milliarden

Mehr als 10 Millionen Pornos gratis und dennoch nur auf Platz 3 ist XNXX – Was wenig verwundert, denn die Seite war zwar schon immer gut, aber auch ein wenig anders als der Rest. Sieht man einmal von dem blauen Layout ab, so wirkt auch die Aufmachung ein wenig Oldschool.

So bekommt man auf der Startseite keine aktuellen Videos, sondern eine Auflistung aller Kategorien. Und davon besitzt die Seite eine Menge. Neben den kostenlosen Pornoclips findet man, wie auch bei Literotica, eine wahre Schatzkiste an Sex-Stories. Dazu gibt es eine eigene Adult-Gaming Seite (In Kooperation mit Nutaku) und ein eigenes Forum.

Das alles lässt vermuten, dass die Zielgruppe von XNXX ein wenig älter ist als bei den ersten beiden Plätzen. Was nicht schlecht sein muss, doch irgendwie auch altbacken rüberkommt.

Zu XNXX.com

4. xHamster.com

xHamster Gratis-Pornos
Besonders beliebt bei deutschen Usern
  • Besucher: 1,4 Milliarden

Der Hamster mit den kostenlosen Erotik- und Pornovideos zählt nicht nur in Deutschland mit zu den beliebtesten Pornoseiten, sondern ist auch weltweit eine der Anlaufstellen für Gratis-Inhalte. Großer Pluspunkt hier ist die große Community und das freundliche Miteinander, wenn es um das Kommentieren und Teilen von Inhalten geht.

Dazu kommt, dass kaum eine der Tube-Seiten über solch eine große Anzahl an bekannten Amateuren aus Deutschland verfügt. Neben Stars wie DirtyTina, Anny Aurora und Fiona Fuchs gibt es hier auch kostenlose Videos vergangener Sterne, wie Gina Wild oder Katja Kassin.

Mobil ist xHamster gut zu bedienen und auch die Werbung, vor den Videos, lässt sich ertragen.

Zu xHamster.com

5. Stripchat.com

Stripchat Live-Cams
Die Seite für kostenlose Cams
  • Besucher: 770 Millionen

Keine Videos, dafür aber kostenlose Live-Shows bietet Stripchat seinen Usern an, und ist damit die beliebteste Freemium Cam-Seite der Welt. Im Schnitt streamen hier um die 5.000 Frauen, Paare und Transsexuelle für ihre Fans.

Das reine Ansehen ist dabei komplett kostenlos. Selbst das Beteiligen an den Chats ist, mit einem Gratis-Konto, umsonst. Erst wenn man den Girls Trinkgeld hinterlassen möchte, muss man diese erst erwerben.

Doch selbst dann noch, ist Stripchat weitaus günstiger als die deutschen Premium-Portale wie VISIT-X.

Und selbst bekannte Stars wie Lara CumKitten und JustLucy besitzen mittlerweile ihre eigene Cam auf Stripchat und versorgen ihre Fans mit kostenlosen Shows.

Zu Stripchat.com

6. SpankBang.com

SpankBang Porno-Tube
Das Portal mit der höchsten Rate an OF-Leaks
  • Besucher: 540 Millionen

Einer der Gewinner unter den Porno-Tube-Seiten ist sicherlich SpankBang. Mitunter wirkt hier noch alles wie das gute alte Pornhub. Ein wenig unreguliert, aber doch sicher und legal. Wer komplette Pornovideos sucht, der kann hier fündig werden. Sofern man ein wenig kreativ bei der Suche ist, und es mit Abkürzungen versucht.

Doch auch darüber hinaus bietet die Seite ein großes Portfolio an kostenlosen Pornos, besonders wenn es um OnlyFans-Leaks oder Inhalte der neuen Generation von Porngirls geht.

Hier stellt sich allerdings die Frage, wie lange es so bleiben wird. Denn mit mehr Traffic, folgt auch die Gefahr von mehr Regulierung und dem Löschen vieler Inhalte.

Zu SpankBang.com

7. Chaturbate.com

Chaturbate Gratis-Cams
Kostenlose Live-Cams rund um die Uhr
  • Besucher: 440 Millionen

Mit Chaturbate steht eine weitere kostenlose Cam-Seite in den Top 10 der beliebtesten Pornoseiten weltweit. Lange galt sie als der Klassenprimus, wenn es um Gratis Live-Shows ging, und wurde erst in den letzten Monaten von Stripchat überholt.

Dabei übersteigt die Anzahl der Cams, derer von Stripchat noch um einiges. Und auch die Shows selbst sind hier mehr Hardcore und zeigen Frauen. Paare, Männer und Transen beim Masturbieren und echtem Sex.

Und wie für eine Freemium-Seite üblich entstehen auch hier beim Anschauen der Streams keine Kosten. Im Grunde ist es wie Twitch, nur halt ab 18 Jahren und ohne Gaming.

Zu Chaturbate.com

8. OnlyFans.com

OnlyFans Erotik-Community
Ein Portal, dass die Porno-Szene veränderte
  • Besucher: 320 Millionen

Eine der Seiten, die einen regelrechten Run in den letzten Jahren hingelegt haben, ist OnlyFans. Wohl kaum eine andere Seite hat das Konsumieren von Erotik und Pornographie in den letzten Jahren derart verändert. Ein entscheidender Faktor war sicherlich die weltweite Pandemie, gefolgt von den Lockdowns, die viele Creator eine Alternative suchen ließen.

Mit OnlyFans haben sie diese gefunden und können hier sicher und legal, ihre eigenen erotischen Inhalte und Pornovideos für ihre Fans hochladen und zum Kauf anbieten. Allein der Fakt, das OF die erste Premium-Plattform in den Top 10 ist, zeigt die Macht, die Influencer momentan besitzen.

Einen großen Teil dazu beigetragen hat sicherlich auch Bryce Adams, die mit ihrem über 11 Millionen Likes auf OF zu den erfolgreichsten Porno-Influencern gehört.

Zu OnlyFans.com

9. LiveJasmin.com

LiveJasmin Premium-Cams
Premium Live-Cams kostenlos
  • Besucher: 280 Millionen

Zugegeben, LiveJasmin war schon immer anders. Von Beginn an setzte man auf einen Premium-Look und auf ausgewählte Camgirls, um diese prominent zu präsentieren. Und noch immer strahlt LiveJasmin diesen besonderen Flair aus, der das Portal vom Rest der Cam-Seiten unterscheidet.

Man fühlt sich hier in einer Art Luxus-Version der Freemium-Seiten. Alles wirkt seriöser und schöner. Einen Beitrag dazu tragen auch die exklusiven Models bei, die nur bei LiveJasmin zu sehen sind. Ihre kostenlosen Shows versprühen nicht nur eine andere Art der Erotik, sondern geben einem auch das Gefühl etwas Besonderes zu sein.

Wer allerdings mit den Models interagieren möchte, der kommt um den Kauf von Tokens nicht herum.

Zu LiveJasmin.com

10. Eporner.com

Eporner Porno-Videos
Die asiatische Sicht auf Erotik & Pornos
  • Besucher: 274 Millionen

Was ein internationales Publikum bedeutet, zeigt sich bei Eporner und seinen beliebtesten Pornovideos. Diese zeigen vornehmlich unzensierte japanische Videos und Produktionen. Darüber hinaus zählt die Kategorie Amateur und Homemade, mit weit über 1 Million Gratis-Clips, mit zu den beliebtesten der Tube-Seite.

Generell zeigt sich hier gut, worauf die User aus dem asiatischen Raum abfahren und welche Art von Erotik sie auf ihren Pornoseiten präferieren. Doch auch abseits der japanischen Inhalte findet man hier eine Vielzahl von internationalen Videos.

Einzig der Einsatz von Werbung fällt hier negativ auf. Dafür wird man aber auch mit kompletten Pornovideos und Leaks von OF belohnt.

Zu Eporner.com

11. Noodlemagazine.com

Noodlemagazine Pornoseite
Ein Tube-Portal mit Tiefe
  • Besucher: 194 Millionen

Wer auch immer Noodlemagazine ins Leben gerufen hat, schien eine Lücke gefüllt zu haben, die besonders von Russisch sprechenden Usern genutzt wird. Und während die Startseite absolut unscheinbar aussieht, so erblickt man nach der ersten Suchanfrage eine neue Welt der kostenlosen Pornovideos.

Auf der Plattform selbst finden sich vornehmlich Premium-Produktionen internationaler und europäischer Studios. Ob die damit alle einverstanden sind, können wir nicht sagen, doch die Nutzer wird es freuen viele der bekannten Produktionen hier kostenlos wiederzufinden.

Einzig die Werbung ist hier etwas aggressiv und das Nutzen eines VPN für sicheres Konsumieren von Pornos raten wir in diesem Fall.

Zu NoodleMagazine.com

12. MissAV.com

MissAV Japan Adult Videos
Das Mekka für japanische Pornos
  • Besucher: 184 Millionen

Und ein weiterer Vertreter japanischer Adult Videos findet sich in der Liste. Mit MissAV bekommt man die komplette Palette japanischer und asiatischer Erotik- und Pornokultur geliefert. Und das, ohne auch nur einen Cent auszugeben.

Die kostenlose Tube-Seite für „Japan AV“ bietet von kurzen Clips bis hin zu kompletten Filmen alles, was das Herz der Fans begehrt. Allerdings sind viele der Filme hier mit der bekannten Zensur der Genitalien und des Aktes selbst belegt.

Doch echte Fans japanischer Pornos dürfte das kaum stören, versprühen die Inhalte doch ihren ganz eigenen Charme.

Zu MissAV.com

13. xHamsterLive.com

xHamsterLive Cams
Stripchat-Klon von xHamster
  • Besucher: 183 Millionen

Schon wieder eine Gratis-Cam-Seite? Und schon wieder xHamster? Ja, allerdings mit dem Unterschied, dass es sich xHamsterLive um eine sogenannte White Label Lösung. Bedeutet, xHamster nutzt seinen Namen und Traffic, um auf die Inhalte und Cams von Stripchat zu verweisen.

Im Grunde zeigt das zwei Dinge: 1. xHamster hat keine eigenen Cams. Und 2. die Beliebtheit von Stripchat ist zu groß, um sie nicht für sich zu nutzen.

Dennoch ist es erstaunlich, dass die Tube-Seite mit ihrer xHamsterLive Cam-Seite so weit oben im internationalen Vergleich der beliebtesten Pornoseiten steht.

Zu xHamsterLive.com

14. YouPorn.com

YouPorn kostenlose Porneite
Olden but Golden
  • Besucher: 151 Millionen

Einst die beliebteste kostenlose Pornoseite in Deutschland und der Welt, spielt YouPorn heute nur noch eine untergeordnete Rolle. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass die Seite heute mit zu dem Pornhub Netzwerk gehört und sich die Inhalte mit seinem großen Bruder in weiten Teilen überschneiden.

Da fragt man sich schon, warum man die Seite überhaupt noch besuchen sollte. Und so geht es anscheinend vielen Usern. Zudem spricht die Tube-Seite nicht gerade positiv auf Adblocker an und wirkt auch zunehmend wie ein Relikt aus alten Zeiten.

Zu YouPorn.com

15. FapHouse.com

FapHouse Porno-Streaming
Der Anbieter für Premium-Streaming
  • Besucher: 145 Millionen

Mit FapHouse taucht im Grunde die erste echte Premium-Seite für Pornos in der Liste der beliebtesten Pornoseiten der Welt auf. Und anscheinend macht die Streaming-Plattform für Pornos einiges richtig, denn anders könnte man sich den Erfolg kaum erklären.

Mit einem Angebot von knapp 830.000 Videos und einer Auswahl von über 11.000 Studios, bietet man seinen Usern im Grunde alles aus der Welt der Erotik und Fetische, was es derzeit am Markt gibt.

Und das zu Preisen, die im Vergleich, mehr als akzeptabel sind. So bekommt man den vollen Zugriff bereits für 4,99 Euro im Monat.

Zu FapHouse.com

16. BongaCams.com

BongaCams Gratis Sex-Cams
Gratis-Cams & eine gute Community
  • Besucher: 131 Millionen

Das zahlreiche Awards der Erotik-Branche sich nicht immer in Beliebtheit der Nutzer umwandeln muss, zeigt sich bei BongaCams deutlich. Obwohl die kostenlose Cam-Seite alljährlich Preise einsammelt, ist sie unter den Freemium Live Sex Portalen nur auf Platz 4, hinter Stripchat, Chaturbate und LiveJasmin.

Dabei bekommt man hier genau dasselbe wie bei ihren Konkurrenten. Lediglich einige Funktionen benötigen einen Account bei der Plattform. Die reine Anzahl der Cams ist anderen Anbietern ebenbürtig.

Und auch mobil bekommt man, was man erwartet. Weiter bietet BongaCams, nach Stripchat, den höchsten Anteil an deutschen Live Cams.

Zu BongaCams.com

17. ixxx.com

IXXX Tube-Portal
Porno-Dump ohne eigene Inhalte
  • Besucher: 129 Millionen

Mehr eine Sammelstelle für Gratis-Pornos der meisten Tube-Seiten, als eine eigenständige Pornoseite ist ixxx.com. Kategorien wie „Anal“, „Young“ und „German“ dominieren hier klar und geben den Anschein an ein großes Portfolio an erotischen Clips und Filmen.

Allerdings wird man stets zu anderen Webseiten wie xHamster, Eporner und Co. weitergeleitet. Man könnte IXXX auch als eine Art Suchmaschine für Pornos sehen, auch wenn es nicht wirklich eine ist.

Problem an der Seite ist, dass man auch immer wieder zu unbekannten Seiten weitergeleitet wird, die eher durch Werbung, als durch Inhalte glänzen.

Zu Ixxx.com

18. Rule34.xxx

Rule34 Porno-Community
Wenn es von irgendwas Pornos gibt, dann hier
  • Besucher: 124 Millionen

„There is porn of it. No exceptions.“ so lautet die bekannte Regel 34 und hat sich, seit ihrem Entstehen im August 2003, zu einem der Internet-Memes überhaupt entwickelt. Jedenfalls, wenn es um Pornos geht.

Und Rule34.xxx zeigt genau das: Den Fakt, dass es im Grunde von allem Bekannten Pornos gibt. Kein Videospiel, kein Film-Charakter oder Zeichentrick wird hier ausgelassen. Gepostet wird was gefällt.

Und das sind momentan vor allem Erotik und Pornographie von Anthro und Hollywood-Stars bis Fortnite und Valorant. Vorwiegend gezeichnete und KI-generierte Pornos begeistern hier die aktive Community. Allerdings sollte man sich auch im Klaren sein, dass es innerhalb der Community recht tabulos und offen zugeht.

Zu Rule34.xxx

19. nhentai.net

nhentai Hentai & Mangas
Mangas & Hentais kostenlos
  • Besucher: 124 Millionen

Ebenfalls um gezeichnete Pornographie und Hentai-Art bietet nhentai seinen Besuchern an. Mehr als 100.000 kostenlose Hentai-Comics in Englisch oder Japanisch finden sich hier zum Ansehen wieder.

Dabei wird kaum ein Fetisch oder eine Parodie bekannter Animes ausgelassen. Die Inhalte an sich sind keine Amateur-Kreationen, sondern Zeichnungen und Geschichten echter Manga- & Hentai-Künstler. Im Grunde ist nhentai eine wahre Goldgrube für Fans von kostenlosen Premium-Hentais und einer der zentralen Anlaufstellen der Szene.

Hier kann man sich im Grunde recht bequem durch die unzähligen Mangas klicken und seinen Spaß bei der Erotik und Porno-Kultur aus Asien haben.

Interessant ist auch, dass nhentai in den USA auf Platz 10 der meistbesuchten Pornoseiten liegt.

Zu nHentai.net

20. RedTube.com

RedTube Gratis-Pornos
Oldschool Porno-Tube
  • Besucher: 116 Millionen

Mit Redtube findet sich eine weitere kostenlose Tube-Seite, aus dem Pornhub-Netzwerk, in der Liste der beliebtesten Pornoseiten der Welt, wieder. Am ehesten vergleichbar mit YouPorn ist sie ein Relikt der alten Zeit und besteht wohl nur noch, um die Profile der alten User beizubehalten.

Die Inhalte unterscheiden sich nicht groß von Pornhub selbst, weshalb man wohl eher eine persönliche Liebe mit der Plattform verbindet. Nichtsdestotrotz scheint Redtube noch immer eine Relevanz für viele User zu spielen. Andernfalls hätte Pornhub die Seite wohl schon längst eingestellt.

Zu RedTube.com

21. qorno.com

qorno Erotik-Tube
Nur eine weitere Seite mit Pornos & Weiterleitungen
  • Besucher: 110 Millionen

Ein paar Plätze zuvor hatten wir den Fall IXXX.com – Und QORNO ist genau der gleiche Inhalt. Wirklich, die Seiten spiegeln exakt den gleichen Content für die Nutzer wider. Der einzige Unterschied liegt in dem Design und der Domain.

Warum die Plattform dennoch derart beliebt zu sein scheint, dürfte an Indien liegen. Denn dort liegt QUORNO auf Platz 5 der beliebtesten Pornoseiten. Und allein das reicht aus, um weltweit unter die Top 25 zu kommen.

Zu Qorno.com

22. EroMe.com

EroMe Soziales-Porno-Netzwerk
Eins Porno-Community die es in sich hat
  • Besucher: 100 Millionen

Mittlerweile sollte EroMe jedem Fan von kostenlosen Pornos ein Begriff sein. Nicht zuletzt aufgrund der dort verfügbaren OF-Leaks und diversen Dumps von Pornos jeglicher Art.

Die Inhalte werden von den Usern selbst hochgeladen, was der Plattform ein gewisses Community-Feeling verpasst. Alles scheint noch recht unreguliert zu sein, obwohl im Hintergrund viel für Jugendschutz und ein wenig in Sachen Copyright gemacht wird.

So sind bestimmte Suchbegriffe und Hashtags zwar gesperrt, doch die User selbst finden immer wieder ihre Wege, diese zu umgehen und ihre geleakten Inhalte zu veröffentlichen. Gerade unter europäischen Usern ist EroMe recht beliebt, was sich auch an den Uploads unter den Tag #german zeigt.

Zu EroMe.com

23. iPornTV.net

iPornTV mobile Porn-Tube
Pornovideos für mobile Geräte
  • Besucher: 96 Millionen

Hinter iPornTV verbirgt sich eine weitere Tube-Seite für kostenlose Pornos. Die Seite selbst ist vordergründig für mobile Endgeräte optimiert, wirkt jedoch ein wenig angestaubt. Das gilt sowohl für das Design als auch für die Inhalte.

Nichtsdestotrotz scheint das Portal gerade in Indien recht beliebt und kann sich daher über genügend Traffic freuen, um in die Liste zu kommen.

Man darf sich allerdings fragen, wie lange iPornTV in den Top 25 bleiben wird, da der Einsatz von Werbung und Pop-Under hier doch recht hoch ist, und alles darauf abzielt irgendwie Geld zu verdienen.

Zu iPornTV.net

24. TNAflix.com

TNAFlix Pornoportal
Titten & Ärsche, sonst nichts
  • Besucher: 96 Millionen

Eine Seite die es gefühlt schon ewig gibt ist TNAFlix. Drehte sich anfangs hier alles um „Tits & Asses“ beinhaltet die Porno-Tube-Seite die bekannte Palette an kostenlosen Pornos. Zu den beliebtesten Kategorien der User zählen, neben HD-Pornos und Amateure auch Teen-Pornos.

Im Grunde nichts Neues auf dem Markt und einer der Relikte aus vergangenen Tagen. Mittlerweile hat man sich zudem zu einem kleinen Netzwerk an Seiten zusammengetan. So gehört neben TNAFlix, auch ImageFap und EMPFlix mit dazu.

Und wer interessiert an Big-Data ist, der kann sich auf TNAFlix einen Haufen an Infos zu den Filmen und Inhalten herunterladen.

Zu TNAFlix.com

25. TXXX.com

TXXX beliebte Pornoseite
Nur eine weitere Porno-Tube-Seite
  • Besucher: 93 Millionen

Das Schlusslicht der meistbesuchten und damit beliebtesten Pornoseiten der Welt ist TXXX.com. Und wie sollte es auch anders sein, ist es wieder eine kostenlose Tube-Seite für Erotik & Pornos.

Warum die Seite in der Liste auftaucht, lässt sich leicht erklären. Ein Blick in die beliebtesten Videos reicht, um festzustellen, dass allein ein Video mit Mia Khalifa über 30 Millionen Aufrufe besitzt. Dicht gefolgt von dem OF-Star Sky Brie mit 11 Millionen Views.

Ansonsten halten sich die Zahlen der restlichen Videos in Grenzen. Es ist daher schon erstaunlich, welchen Erfolg zwei Videos machen können.

Zu TXXX.com

Kostenlose Pornoseiten stehen eindeutig im Fokus der User

Was lernen wir aus der Liste der 25 beliebtesten Pornoseiten weltweit? Richtig, kostenlose Pornos sind der Dreh- und Angelpunkt des erotischen Universums. Gerade einmal zwei echte Premium-Seiten (OnlyFans und FapHouse) finden sich in der Liste wieder.

Dazu gesellen sich noch vier Freemium Cam-Seiten für gratis Webcam Sex Shows, welche im Grunde auch absolut gratis nutzbar sind. Der Rest bietet Videos, Bilder und Comics an. Kostenlos versteht sich.

Es zeigt sich einmal mehr, was die User eigentlich wünschen. Und das ist die schiere Masse an Pornos. Und weniger, eine gute Qualität und Klasse. Schnell verfügbar und jederzeit abspielbar, so muss Porno heute. Was dank der mobilen Endgeräte heute kein Problem mehr darstellt, sondern eher die Regel ist.

Über die Liste der beliebtesten Pornoseiten der Welt

Die Daten der Webseiten in dieser Liste stammen allesamt von Similarweb. Allerdings haben wir uns herausgenommen, die dortige Liste zu filtern und einige der gelisteten Seiten zu entfernen.

Die Gründe hierfür sind, dass einige der Domains nicht aus Europa erreichbar sind, oder es sich um Spiegel-Seiten (Duplikate) der hier genannten Portale handelt. Weiter wurde ein japanisches Social-Network aus der Liste genommen, sowie diverse Seiten, die bei Erstellung des Artikels nicht erreichbar waren.

Stripchat Gratis-Cams
Deutsche Live Sex Cams - 100% Gratis
zu den Girls